header_kuglerwaloschik02.jpg

Lutz Drenkwitz | CountryBluesPunkRock

 Buchung geschlossen
Kategorie
Konzerte
Datum
Dienstag, 12. September 2017 19:00
Veranstaltungsort
Kulturwirtschaft papermoon - Bakenstraße 63, 38820 Halberstadt
Telefon
0171 1736059
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eintritt
VVK 8 Euro | Restkarten AK 10 Euro
Einlass
ab 18.30 Uhr
Kartenvorverkauf
online, im papermoon und bei der Halberstadt-Information
Veranstalter
KULTURWIRTSCHAFT papermoon

Countrybluespunkrock - 
Ein Mann Band mit deutschen Texten und eigenen Mitteln

Wie viele Instrumente kann ein Mensch auf einem Mal spielen? Diese Frage scheint sich Lutz Drenkwitz gestellt zu haben. Er bedient Schlagzeug, Bass, Gitarre und Mundharmonika zeitgleich und singt mit markanter Stimme.

Ein Mann, eine Band. 

Mittlerweile im zehnten Jahr tourt der Mann aus Bremen unermüdlich mit seinem Soloprogramm durch die europäische Weltgeschichte und ist zu einem Garant für gutes Entertainment gereift. Unbeschwert plündert er von hier bis zurück in die 50iger alle Schubladen handgemachter Unterhaltungsmusik und erfindet mit leichter Feder seine eigene musikalische Sprache. Er ist Liedermacher und Rock`n`Roll-Band zugleich.

Unter dem epochalen Titel „Berlin“ subsumiert er nun vierzehn ganz wundervolle neue Lieder über seine letzten acht Jahre in der Hauptstadt, die Zweisamkeit und das Leben im Allgemeinen. Er sucht sich ein Plattenlabel, das die kurzweiligen akustischen Ereignisse als seine fünfte CD veröffentlicht und verspricht Texte nicht nur für AbiturientInnen.

In seiner hemdsärmeligen, augenzwinkernden und umarmenden Art erzählt er, warum es besser ist, nicht mehr in der Großstadt leben zu müssen, warum man Feinde haben kann, wenn man von der Musik lebt und wie er in Zukunft auch mit dem Rollator noch Pogo tanzen wird.

Attribute wie „anarchistisch“, „authentisch“, „hört man selten“, hört man öfter, denn in erster Linie geht es dem umtriebigen „Dienstleister mit Gitarre“ neben handwerklichem Können um den eigenen Stil, den zu haben in unserer schnelllebigen, an Phantasie armen Zeit, ein privilegierter Luxus zu sein scheint. 

Quelle: Lutz Drenkwitz

Lutz Drenkwitz | Ein Mann braucht eine Aufgabe

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 12. September 2017 19:00

Powered by iCagenda

Suche

Besucher seit 22.10.2013
332869

Anmeldung

Neueste Beiträge

29. Dezember 2016
20. November 2016
26. Oktober 2016
26. August 2016

Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME