header_driftwoodholly02.jpg

18!

Das papermoon wird 2017 volljährig

Angefangen hat es 10. September 1999. Carmen Allonge eröffnete - als erste Gastronomin im Kunsthof in der Voigtei 48 - ihre Wein- und Teestube "Velvet". Die kleine, aber feine Bar war anfangs noch ein Geheimtipp, entwickelte sich aber im Laufe der Zeit zu einem Magneten, der seine Wirkung über die Stadtgrenzen hinaus hatte. Es kam wie es kommen musste: Gerade zu Konzertveranstaltungen oder auch in den Wintermonaten, wenn der Biergarten nicht genutzt werden konnte, platzte die Bar aus allen Nähten und es konnten nicht alle Gäste Platz finden.

 

Deshalb entschloss sich Carmen im Dezember 2004, in größere Räumlichkeiten umzuziehen und fand diese nur ein paar Häuser weiter, in der Voigtei 58b. Anfangs über zwei, später sogar drei Etagen, konnte sie mehr Gästen Platz bieten und ihre Angebote erweitern, was sich nicht nur auf Speisen und Getränke auswirkte. Zu den Konzerten kamen auch Ausstellungen und Lesungen dazu, es konnten größere Feiern als am alten Standort angeboten werden und schließlich führten die bis zu vier Meter hohen Räume, die mit Papierlampions beleuchtet wurden, zu einer Namensänderung in "papermoon".

 

Fünf Jahre später wird Carmen auf die traditionsreiche "Bollmanns Gaststätte" in der Bakenstraße 63 aufmerksam, genau 10 Jahre nach der Eröffnung im Kunsthof. Nicht nur die Geschichte des Hauses ist faszinierend, sondern auch der idyllische Biergarten und der freundliche Wintergarten. In Absprache mit den Nachfahren der Bollmanns nimmt Carmen den Namen "papermoon" mit: "Wir sind froh, wenn ihr die Gaststätte weiterführt, der Name spielt da eine untergeordnete Rolle", so die Meinung von Thomas Bollmann, einem Großneffen Minna Bollmanns.

 

Seitdem gehört auch Michael Boskugel zum papermoon-Team, der vor allem für die Veranstaltungen verantwortlich ist. So gibt es jetzt neben den Konzerten, Ausstellungen und Lesungen auch regelmäßig Kabarett-Abende im papermoon. Im Laufe der Jahre wurde das papermoon zum festen Bestandteil der Halberstädter Kulturszene und ist mit über 30 Veranstaltungen im Jahr mit Künstlern aus aller Welt nicht mehr aus dem Harzer Kulturleben wegzudenken.

Wir möchten das Jubiläum mit euch gemeinsam feiern. Deshalb wird es in diesem Jahr auch viele weitere Angebote und Überraschungen geben. Diese findet ihr in den nächsten Tagen hier auf dieser Seite.

 

Suche

Besucher seit 22.10.2013
341185

Anmeldung

Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME